Dorfentwicklung

Bereits im Jahre 1994 hat die Interessengemeinschaft Weldergoven e.V. den Antrag gestellt für Weldergoven einen „Dorfentwicklungsplan“ zu erstellen, in dem Aspekte der Infrastruktur (Verkehrsführung, Straßengestaltung, Parkplätze, Kindergarten, Spiel- und Bolzplatz, Versorgung usw.) und zur Ökologie für Weldergoven erarbeitet werden.

Auf diesen Seiten wird das Dorfentwicklungskonzept für Weldergoven vorgestellt, was von dem Landesamt für Agrarordnung, NRW (Münster) in Auftrag gegeben und im März 1999 unter der Gesamtleitung des Büro für Stadtplanung und Stadtentwicklung (Hans-Joachim Hamerla, Dortmund) fertig gestellt wurde. Beteiligt waren weiterhin die Werkgemeinschaft Freiraum (Nürnberg) und die Umweltplanung Wittke & Hoss (Bonn).

plan_ueberblick_klein

Bild: Dorfentwicklung – Entwurf

Hinweis:
Abweichend zur Originalfassung vom März 1999 werden in dieser Online-Version bis auf den Anhang „Baubewertung historischer Dorfkern“ (fehlt in dieser Version) alle Texte unverändert wiedergegeben. Die dargestellten Pläne sind allerdings nur ein Auszug aus der Originalfassung und wurden teilweise – um eine bessere Lesbarkeit zu erreichen – sinngemäß nachbearbeitet. Die gezeigten Fotos sind ebenfalls nur ein Auszug aus der Originalfassung und wurden alle von der IGW nachfotografiert.