Fahrrad-Tour Mai 2022

Weldergoven radelt gern


Tourbeschreibung

Am 22.05.22 fand die erste Fahrradtour der IG Weldergoven statt. Startpunkt war um 14 Uhr die Scheune in Weldergoven. Die Tour führte uns zur Siegfähre in Bergheim und wieder zurück. Bei fast ebener Strecke legten wir 44 km zurück und waren um 18:30 wieder „zu Hause“.

Ablauf

220522-01-faehre-bergheim Zunächst fuhren wir den Siegtalradweg abwärts. Bei Niederpleis bogen wir links ab und durchquerten auf Nebenstraßen und Wirtschaftswegen Sankt Augustin. Am Flughafen Hangelar legten wir einen Stopp ein, erfuhren an einer Rheinterrasse etwas über die Geologie und schauten eine Weile den startenden Segelfliegern zu. Weiter ging es durch Felder und Wiesen Richtung Rhein. Wir stießen wieder auf den links-siegischen Radweg und fuhren bis zur Fähre in Bergheim. Selbstverständlich setzten wir mit der Fähre über – das gehört unbedingt dazu!

 

220522-02-zur-siegfaehre Im Restaurant „Zur Siegfähre“ wartete der reservierte Tisch auf uns, der wunderschön gelegen unter Bäumen im Garten stand. Hier ließen wir es uns eine Dreiviertelstunde bei Kaffee und leckerem Erdbeerkuchen gut gehen.

 

220522-03-siegaue Den Rückweg fuhren wir auf dem rechtsseitigen Siegtalradweg zurück. Im Toisdorfer Stadteil „Friedrich-Wilhelms-Hütte“ legten wir einen kurzen Stopp ein, um einen Blick auf die Werkssiedlung zu werfen, die nach dem Vorbild der Arbeitersiedlungen des Ruhrgebiets erbaut wurde.
Danach ging es den Siegtalradweg entlang bis nach Buisdorf, wo wir nicht den geschotterten Siegdeich namen, sondern rechts abbogen und über die Wirtschaftswege durch die Felder bis nach Hennef fuhren.

 

Um 18:30 trafen wir wieder an der Scheune ein. Allen hatte der Nachmittag viel Spaß gemacht und wir sind übereinstimmend der Meinung, dass es unbedingt eine Wiederholung geben muss!

Euer Tourguide
Ulrich Washausen

Kommentare sind geschlossen.